Nachwachsender Rohstoff

Die Topinambur eignet sich bei Verwendung entsprechender Sorten auch hervorragend zum Einsatz als nachwachsender Rohstoff im Bereich erneuerbare Energien:

Sowohl Knollen als auch Kraut können zur Gewinnung von BTL verwendet werden.

der Methananteil bei Vergärung von Topinamburkraut in Biogasanlagen beträgt ca. 54%! Gaserträge von bis zu 4000 m3/ha sind möglich! Auch Knollen sind zur Biogasgewinnung einsetzbar!

Das abgetrocknete Kraut ist gut geeignet als Brennstoff mit hohem Brennwert in z. B. Hackschnitzelanlagen oder Pelletsheizungen! Heizöläquivalent ca. 4800 l/ha!